Kleidertausch voller Erfolg

Die Linkspartei veranstaltete am vergangenen Sonntag ihren ersten Kleidertausch. Dabei stand nicht nur der Tausch von Klamotten im Mittelpunkt, sondern auch die Frage nach fairen und nachhaltigen Produktionsweisen, so der Essener Direktkandidat Daniel Kerekes. Über 150 Menschen kamen und tauschten gebrauchte, aber gut erhaltene Kleidung gegen neue Lieblingsstücke.  Allem Anschein nach versucht die Linke ihr Politikprofil um eine ökologische Komponente zu erweitern und diese auch in der Praxis umzusetzen.

„In deutschen Privathaushalten gibt es mehr als zwei Milliarden Kleidungsstücke, die noch nie getragen wurden. Wenn man den Wasserverbrauch in der Produktion und die schlechten Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern wie z. B. Bangladesch, Indien und China bedenkt, ist das eine soziale und ökologische Katastrophe“, so Daniel Kerekes.

Es gab unter anderem alte Paletten, die zu Kleiderständern „upgecycelt“ wurden, eine betreute Spielecke für Kinder und bei Sekt, Kaffee und Kuchen verbrachten Essener Bürgerinnen und Bürger bei schönem Wetter einen geselligen Tag.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.